Kaspersky Security Center

Anzeige des Namens der Datenbank von Kaspersky Security Center

28. März 2024

ID 151339

Alle erweitern | Alles ausblenden

Es kann hilfreich sein, einen Datenbanknamen zu kennen, wenn Sie beispielsweise eine SQL-Abfrage senden müssen und von Ihrem SQL-Skripteditor aus eine Verbindung zur Datenbank herstellen wollen.

Um den Namen der Datenbank von Kaspersky Security Center anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie in der Konsolenstruktur von Kaspersky Security Center mit der rechten Maustaste das Kontextmenü des Knotens Administrationsserver und wählen Sie den Punkt Eigenschaften aus.
  2. Wählen Sie im Auswahlbereich des Fensters "Eigenschaften des Administrationsservers" die Option Erweitert und anschließend Details der aktuellen Datenbank aus.
  3. Beachten Sie im Abschnitt Details der aktuellen Datenbank die folgenden Eigenschaften der Datenbank (siehe Abb. unten):
    • Instanzname
    • Name der Datenbank

    Der Abschnitt "Details" der aktuellen Datenbank enthält die folgenden Informationen: den Instanznamen, den Datenbanknamen, die Größe der Datenbankdatei, die Größe der Daten in der Datenbank und die Anzahl der in der Datenbank gespeicherten Ereignisse.

    Abschnitt "Informationen über verwendete Datenbank des Administrationsservers"

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um das Eigenschaftenfenster des Administrationsservers zu schließen.

Verwenden Sie diesen Namen der Datenbank für die Verbindung und den Zugriff auf die Datenbank in Ihren SQL-Abfragen.

Siehe auch:

Szenario: Den Ereignisexport in SIEM-Systeme konfigurieren

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.