Kaspersky Security Center

Abfrage der Active Directory

28. März 2024

ID 166185

Verwenden Sie die Abfrage des Active Directory, wenn Sie Active Directory verwenden – andernfalls wird die Verwendung anderer Arten der Abfrage empfohlen. Wenn Sie Active Directory verwenden, aber einige der vernetzten Geräte nicht als Teilnehmer aufgelistet sind, können diese Geräte nicht mittels Abfrage des Active Directory gefunden werden.

Kaspersky Security Center sendet eine Anfrage an den Domänencontroller und erhält die Gerätestruktur von Active Directory. Die Abfrage des Active Directory wird stündlich durchgeführt.

Stellen Sie vor dem Start der Netzwerkabfrage sicher, dass das SMB-Protokoll aktiviert ist. Andernfalls kann Kaspersky Security Center die Geräte im abgefragten Netzwerk nicht erkennen. Um das SMB-Protokoll zu aktivieren, folgen Sie der Anleitung für Ihr Betriebssystem.

Einstellungen für die Abfrage des Active Directory anzeigen und ändern

Um die Einstellungen für die Abfrage des Active Directory anzuzeigen und zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wechseln Sie im Hauptmenü zu Gerätesuche und Softwareverteilung → EntdeckungActive Directory.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.

    Das Eigenschaftenfenster von Active Directory wird geöffnet.

  3. Sie können im Eigenschaftenfenster von Active Directory die folgenden Einstellungen angeben:
    1. Aktivieren bzw. Deaktivieren der Active Directory-Abfrage mithilfe der Umschalttaste.
    2. Abfragezeitplan ändern.

      Das Standardabfrageintervall beträgt eine Stunde. Alte Daten werden vollständig durch die bei der nächsten Abfrage empfangenen Daten ersetzt.

    3. Konfigurieren Sie erweiterte Einstellungen, um den Abfragungsbereich auszuwählen:
      • Active Directory-Domäne, zu der das Kaspersky Security Center gehört
      • Domänengesamtstruktur, zu der das Kaspersky Security Center gehört
      • Festgelegte Liste von Active Directory-Domänen

      Um eine Domäne zum Abfragebereich hinzuzufügen, klicken Sie auf Hinzufügen und legen Sie die Adresse des Domänencontrollers sowie den Namen und das Kennwort des Benutzerkontos für den Zugriff darauf fest.

  4. Klicken Sie auf Speichern, um die neuen Einstellungen zu übernehmen.

Die neuen Einstellungen werden auf die Active Directory-Abfrage angewendet.

Abfrage manuell ausführen

Um die Abfrage sofort auszuführen,

klicken Sie auf die Schaltfläche Abfrage starten.

Ergebnisse der Abfrage des Active Directory anzeigen

Um die Ergebnisse der Abfrage des Active Directory anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wechseln Sie im Hauptmenü zu Gerätesuche und Softwareverteilung EntdeckungActive Directory.

    Die Liste mit gefundenen Organisationseinheiten wird angezeigt.

  2. Wählen Sie bei Bedarf eine Organisationseinheit und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Geräte.

    Die Liste mit Geräten in der Organisationseinheit wird angezeigt.

Sie können diese Liste durchsuchen und die Ergebnisse filtern.

Siehe auch:

Szenario: Netzwerkgeräte finden

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.