Kaspersky Security Center 14

Ausdehnen von Benutzerrollen auf sekundäre Administrationsserver

27. Februar 2024

ID 173211

Standardmäßig sind die Listen der Benutzerrollen des primären und der sekundären Administrationsserver voneinander unabhängig. Sie können die Anwendung so anpassen, dass die auf dem primären Administrationsserver erstellten Benutzerrollen automatisch auf alle sekundären Administrationsserver verteilt werden. Die Benutzerrollen können auch von einem sekundären Administrationsserver auf dessen eigene sekundäre Administrationsserver verteilt werden.

Um Benutzerrollen vom primären Administrationsserver auf die sekundären Administrationsserver zu verteilen:

  1. Öffnen Sie das Programmhauptfenster.
  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Klicken Sie in der Konsolenstruktur mit der rechten Maustaste auf den Namen des Administrationsservers und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften aus.
    • Wenn Sie eine aktive Richtlinie des Administrationsservers haben, klicken Sie im Arbeitsbereich im Ordner Richtlinien mit der rechten Maustaste auf diese Richtlinie und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften aus.
  3. Wählen Sie im Fenster "Eigenschaften des Administrationsservers" oder im Fenster mit den Richtlinieneinstellungen im Bereich Abschnitte die Option Benutzerrollen aus.

    Der Abschnitt Benutzerrollen ist verfügbar, wenn die Option Abschnitte mit Sicherheitseinstellungen anzeigen aktiviert ist.

  4. Aktivieren Sie die Option Liste der Rollen an sekundäre Administrationsserver weiterleiten.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Die Anwendung kopiert die Benutzerrollen des primären Administrationsservers auf die sekundären Administrationsserver.

Wenn die Option Liste der Rollen an sekundäre Administrationsserver weiterleiten aktiviert ist und die Benutzerrollen verteilt werden, können sie auf dem sekundären Administrationsserver nicht geändert oder gelöscht werden. Wenn Sie auf dem primären Administrationsserver eine neue Rolle erstellen oder eine bestehende ändern, werden die Änderungen automatisch auf die sekundären Administrationsserver kopiert. Wenn Sie auf dem primären Administrationsserver eine Benutzerrolle löschen, verbleibt diese Rolle danach auf den sekundären Administrationsservern, kann aber geändert oder gelöscht werden.

Die Rollen, die vom primären Administrationsserver an die sekundären Administrationsserver weitergegeben werden, sind mit einem Schloss-Symbol () markiert. Diese Rollen können auf dem sekundären Administrationsserver nicht bearbeitet werden.

Wenn Sie eine Rolle auf dem primären Administrationsserver erstellen, während auf seinem sekundären Administrationsserver eine Rolle mit demselben Namen vorhanden ist, wird die neue Rolle auf den sekundären Administrationsserver kopiert und der Rollenname um einen Index erweitert, z. B. ~~1 oder ~~2 (der Index kann eine Zufallszahl sein).

Wenn Sie die Option Liste der Rollen an sekundäre Administrationsserver weiterleiten deaktivieren, verbleiben alle Benutzerrollen auf den sekundären Administrationsservern, werden dabei jedoch von jeder Rolle auf dem primären Administrationsserver unabhängig. Nachdem sie unabhängig wurden, können die Benutzerrollen auf den sekundären Administrationsservern geändert oder gelöscht werden.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.