Kaspersky Security Center

Kaspersky Security Network konfigurieren

28. März 2024

ID 181226

Kaspersky Security Network (KSN) besteht aus einer Infrastruktur aus Cloud-Diensten, die Informationen über die Reputation von Dateien, Webressourcen und Software enthält. Kaspersky Security Network ermöglicht es Kaspersky Endpoint Security für Windows, schneller auf verschiedenste Bedrohungstypen zu reagieren, verbessert die Leistung der Schutzkomponenten und verringert die Wahrscheinlichkeit von Fehlalarmen. Weitere Informationen zu Kaspersky Security Network finden Sie in der Hilfe zu Kaspersky Endpoint Security für Windows.

So geben Sie die empfohlenen KSN-Einstellungen ein:

  1. Wechseln Sie im Hauptmenü zu Geräte → Richtlinien und Profile.
  2. Klicken Sie auf die Richtlinie von Kaspersky Endpoint Security für Windows.

    Das Eigenschaftenfenster der gewählten Richtlinie wird geöffnet.

  3. Wechseln Sie in den Richtlinieneigenschaften zu ProgrammeinstellungenErweiterter SchutzKaspersky Security Network.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Option KSN-Proxy verwenden aktiviert ist. Diese Option unterstützt Sie bei der Umverteilung und Optimierung des Datenverkehrs im Netzwerk.
  5. [Optional] Aktivieren Sie die Verwendung von KSN-Servern, wenn der KSN Proxy-Service nicht verfügbar ist. KSN-Server können sich sowohl auf der Seite von Kaspersky (wenn Global KSN verwendet wird) als auch auf der Seite von Dritten (wenn Private KSN verwendet wird) befinden.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Die empfohlenen KSN-Einstellungen werden angegeben.

Siehe auch:

Szenario: Netzwerkschutz konfigurieren

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.