Kaspersky Security Center

Über die Varianten für den Gerätestatus

28. März 2024

ID 191051_1

Kaspersky Security Center weist jedem verwalteten Gerät einen Status zu. Der jeweilige Status hängt davon ab, ob die vom Benutzer definierten Bedingungen erfüllt sind. Wenn Kaspersky Security Center einem Gerät einen Status zuweist, wird in bestimmten Fällen das Sichtbarkeits-Flag des Gerätes im Netzwerk berücksichtigt (siehe folgende Tabelle). Wenn Kaspersky Security Center ein Gerät innerhalb von zwei Stunden nicht im Netzwerk findet, wird das Sichtbarkeits-Flag des Gerätes auf Nicht sichtbar gesetzt.

Es gibt folgende Statusvarianten:

  • Kritisch oder Kritisch / Sichtbar
  • Warnung oder Warnung / Sichtbar
  • OK oder OK / Sichtbar

Die folgende Tabelle enthält die erforderlichen Standardbedingungen, nach denen einem Gerät der Status Kritisch oder Warnung zugewiesen wird, sowie alle möglichen Werte.

Bedingungen für das Zuweisen der Status an das Gerät

Bedingung

Beschreibung der Bedingung

Mögliche Werte

Es wurde keine Sicherheitsanwendung installiert

Auf dem Gerät ist der Administrationsagent installiert, aber es wurde keine Sicherheitsanwendung installiert.

  • Umschalter aktiviert.
  • Umschalter deaktiviert.

Zu viele Viren gefunden

Auf dem Gerät wurden als Ergebnis der Ausführung einer Aufgabe zur Virensuche (beispielsweise der Aufgabe zur Schadsoftware-Untersuchung) mehrere Viren gefunden, und die Anzahl der gefundenen Viren übersteigt den angegebenen Wert.

Über 0.

Die Stufe des Echtzeitschutzes unterscheidet sich von der Stufe, die der Administrator festgelegt hat

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar, aber die Stufe des Echtzeitschutzes unterscheidet sich von der Stufe, die vom Administrator (in der Bedingung) für den Gerätestatus eingestellt wurde.

  • Beendet.
  • Angehalten.
  • Wird ausgeführt.

Die letzte Schadsoftware-Untersuchung liegt lange zurück

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar und es wurde eine Sicherheitsanwendung auf dem Gerät installiert, aber es wurde weder die Aufgabe zur Schadsoftware-Untersuchung, noch die Aufgabe zur lokalen Untersuchung innerhalb des angegebenen Zeitintervalls ausgeführt. Die Bedingung gilt nur für Geräte, die vor mehr als sieben Tagen zur Datenbank des Administrationsservers hinzugefügt wurden.

Über 1 Tag.

Die Datenbanken sind veraltet

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar und eine Sicherheitsanwendung wurde auf dem Gerät installiert, aber die Antiviren-Datenbanken wurden auf diesem Gerät nicht innerhalb des angegebenen Zeitintervalls aktualisiert. Die Bedingung gilt nur für Geräte, die vor mehr als einem Tag zur Datenbank des Administrationsservers hinzugefügt wurden.

Über 1 Tag.

Die letzte Verbindung liegt lange zurück

Der Administrationsagent ist auf dem Gerät installiert, es wurde allerdings nicht innerhalb des angegebenen Zeitintervalls mit dem Administrationsserver verbunden, da es deaktiviert ist.

Über 1 Tag.

Aktive Bedrohungen werden erkannt

Die Anzahl der unbearbeiteten Objekte im Ordner Aktive Bedrohungen übersteigt den angegebenen Wert.

Über 0 Elemente.

Neustart erforderlich

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar, aber ein Programm erfordert aufgrund einer der angegeben Bedingungen einen Neustart des Gerätes, der nicht innerhalb des festgelegten Zeitraums ausgeführt wurde.

Über 0 Minuten.

Es sind inkompatible Anwendungen installiert

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar, aber infolge der Inventarisierung der Software durch den Administrationsagenten wurden auf dem Gerät inkompatible Programme gefunden.

  • Umschalter deaktiviert.
  • Umschalter aktiviert.

Es wurden Schwachstellen in Programmen erkannt

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar und der Administrationsagent ist auf dem Gerät installiert, aber die Aufgabe Suche nach Schwachstellen und erforderlichen Updates hat in den Programmen auf dem Gerät Schwachstellen mit der angegebenen Signifikanz gefunden.

  • Kritisch.
  • Hoch.
  • Normal.
  • Ignorieren, wenn die Schwachstelle nicht geschlossen werden kann.
  • Ignorieren, wenn das Update für die Installation bestimmt wurde.

Lizenz abgelaufen

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar, aber die Lizenz ist abgelaufen.

  • Umschalter deaktiviert.
  • Umschalter aktiviert.

Die Lizenz läuft bald ab

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar, aber die Lizenz auf dem Gerät läuft in weniger als der angegebenen Anzahl an Tagen ab.

Über 0 Tage.

Die letzte Suche nach Windows-Updates liegt lange zurück

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar, aber die Aufgabe Windows-Updates synchronisieren wurde nicht innerhalb des angegebenen Zeitintervalls ausgeführt.

Über 1 Tag.

Ungültiger Verschlüsselungsstatus

Der Administrationsagent ist auf dem Gerät installiert, aber das Ergebnis der Verschlüsselung des Geräts entspricht dem angegebenen Wert.

  • Entspricht nicht der Richtlinie aufgrund der Ablehnung durch den Benutzer (nur für externe Geräte).
  • Entspricht nicht der Richtlinie wegen eines Fehlers.
  • Bei der Übernahme der Richtlinie – Neustart erforderlich.
  • Es wurde keine Verschlüsselungsrichtlinie festgelegt.
  • Nicht unterstützt.
  • Bei der Übernahme der Richtlinie.

Die Einstellungen des mobilen Geräts entsprechen nicht der Richtlinie

Die Einstellungen des mobilen Geräts unterscheiden sich von den in der Richtlinie von Kaspersky Endpoint Security für Android festgelegten Einstellungen beim Ausführen der Untersuchung der Übereinstimmungsregeln.

  • Umschalter deaktiviert.
  • Umschalter aktiviert.

Es wurden unbearbeitete Vorfälle erkannt

Auf dem Gerät sind unbearbeitete Vorfälle vorhanden. Vorfälle können sowohl automatisch mithilfe von auf dem Client-Gerät installierten Verwaltungsprogrammen von Kaspersky als auch manuell durch den Administrator erstellt werden.

  • Umschalter deaktiviert.
  • Umschalter aktiviert.

Gerätestatus wird vom Programm bestimmt

Der Gerätestatus wird vom verwalteten Programm bestimmt.

  • Umschalter deaktiviert.
  • Umschalter aktiviert.

Kein Platz auf dem Datenträger des Geräts

Der freie Speicherplatz auf dem Datenträger ist kleiner als der angegebene Wert oder das Gerät konnte nicht mit dem Administrationsserver synchronisiert werden. Der Status Kritisch oder Warnung wird in den Status OK geändert, wenn das Gerät erfolgreich mit dem Administrationsserver synchronisiert wird und der freie Speicherplatz auf dem Gerät dem angegebenen Wert entspricht oder diesen überschreitet.

Über 0 MB.

Das Gerät wird nicht mehr verwaltet

Bei der Gerätesuche ist das Gerät im Netzwerk sichtbar, aber es sind mehr als drei Synchronisierungsversuche mit dem Administrationsserver fehlgeschlagen.

  • Umschalter deaktiviert.
  • Umschalter aktiviert.

Der Schutz ist deaktiviert

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar, aber die Sicherheitsanwendung auf dem Gerät ist länger deaktiviert, als im Zeitintervall angegeben.

In diesem Fall lautet der Status der Sicherheitsanwendung Angehalten oder Fehler und unterscheidet sich von den folgenden Statuswerten Wird gestartet , Wird ausgeführt oder Wird angehalten.

Über 0 Minuten.

Die Sicherheitsanwendung wurde nicht gestartet

Das Gerät ist im Netzwerk sichtbar und eine Sicherheitsanwendung ist auf dem Gerät installiert, wurde aber nicht gestartet.

  • Umschalter deaktiviert.
  • Umschalter aktiviert.

Kaspersky Security Center ermöglicht eine Konfiguration der automatischen Umschaltung des Status von Geräten in der Administrationsgruppe bei Erfüllung der angegebenen Bedingungen. Bei Erfüllung der festgelegten Bedingungen wird dem Client-Gerät einer der folgenden Statuswerte verliehen: Kritisch oder Warnung. Sind die festgelegten Bedingungen nicht erfüllt, so erhält das Client-Gerät den Status OK.

Verschiedenen Werten einer einzelnen Bedingung können verschiedene Statusvarianten entsprechen. Beispiele: Wenn die Bedingung Die Datenbanken sind veraltet den Wert Über 3 Tage besitzt, erhält das Client-Gerät standardmäßig den Status Warnung; für den Wert Über 7 Tage wird der Status Kritisch zugewiesen.

Wenn Sie Kaspersky Security Center von der vorhergehenden Version aktualisieren, ändern sich nicht die Werte zum Zuweisen des Status Kritisch oder Warnung für die Bedingung Die Datenbanken sind veraltet.

Wenn Kaspersky Security Center einem Gerät einen Status zuweist, wird für bestimmte Bedingungen (siehe Spalte "Beschreibung der Bedingung") das Sichtbarkeits-Flag berücksichtigt. Beispiel: Wenn einem verwalteten Gerät der Status Kritisch zugewiesen wurde, da die Bedingung "Die Datenbanken sind veraltet" erfüllt ist, und für das Gerät später das Sichtbarkeits-Flag gesetzt wurde, erhält das Gerät den Status OK.

Siehe auch:

Wechsel der Statuswerte von Geräten konfigurieren

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.