Kaspersky Security Center

Erstellen der Regel für die Umstellung des Administrationsagenten gemäß dem Netzwerkspeicherort

28. März 2024

ID 231194

Alle erweitern | Alles ausblenden

Die Umstellung des Administrationsagenten gemäß des Netzwerkspeicherorts ist nur auf Geräten verfügbar, die unter Windows und macOS laufen.

Um eine Regel für die Umstellung des Administrationsagenten von einem Administrationsserver auf einen anderen bei geänderten Eigenschaften des Netzwerks anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wenn Sie eine Regel für eine Gruppe verwalteter Geräte erstellen möchten, öffnen Sie die Richtlinie des Administrationsagenten dieser Gruppe. Gehen Sie dafür folgendermaßen vor:
    1. Wechseln Sie im Hauptmenü zu GeräteRichtlinien und Profile.
    2. Klicken Sie auf den Link des aktuellen Pfads.
    3. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster die erforderliche Administrationsgruppe aus.

      Anschließend wird der aktuelle Pfad geändert.

    4. Fügen Sie die Richtlinie des Administrationsagenten für die Gruppe der verwalteten Geräte hinzu. Wenn Sie diese bereits erstellt haben, klicken Sie auf den Namen der Richtlinie des Administrationsagenten, um ihre Eigenschaften zu öffnen.
  2. Wenn Sie eine Regel für ein bestimmtes verwaltetes Gerät erstellen möchten, gehen Sie wie folgt vor:
    1. Wechseln Sie im Hauptmenü zu GeräteVerwaltete Geräte.
    2. Klicken Sie auf den Namen des verwalteten Geräts.
    3. Wechseln Sie im sich öffnenden Eigenschaftenfenster des verwalteten Geräts auf die Registerkarte Programme.
    4. Klicken Sie auf den Namen der Richtlinie des Administrationsagenten, für die nur das ausgewählte verwaltete Gerät gilt.
  3. Wechseln Sie im sich öffnenden Eigenschaftenfenster zu Programmeinstellungen → Konnektivität → Verbindungsprofile.
  4. Klicken Sie im Abschnitt Einstellungen des Netzwerkstandorts auf Hinzufügen.
  5. Passen Sie im folgenden Eigenschaftenfenster die Einstellungen der Beschreibungen des Netzwerkspeicherorts und der Regel der Umschaltung an. Passen Sie die folgenden Einstellungen der Beschreibungen des Netzwerkspeicherorts an:
    • Beschreibung
    • Folgendes Verbindungsprofil verwenden
    • Beschreibung aktiv
  6. Wählen Sie die Bedingungen für die Umschaltregel des Administrationsagenten aus:
    • Bedingung für die DHCP-Serveradresse – Änderung der IP-Adresse für den DHCP-Server (Dynamic Host Configuration Protocol) im Netzwerk.
    • Bedingung für die standardmäßige Adresse des Verbindungs-Gateways – Änderung des Standard-Gateways im Netzwerk.
    • Bedingung für DNS-Domäne – Änderung des DNS-Suffixes im Subnetz.
    • Bedingung für die DNS-Serveradresse – Änderung der IP-Adresse für den DNS-Server im Netzwerk.
    • Bedingung für die WINS-Serveradresse – Änderung der IP-Adresse für den WINS-Server im Netzwerk. Diese Einstellung ist nur auf Windows-Geräten verfügbar.
    • Bedingung für die Namensauflösung – Änderung des DNS- oder NetBIOS-Namens des Client-Geräts.
    • Bedingung für Subnetz – Änderung der Adresse und Subnetzmaske.
    • Bedingung für die Erreichbarkeit der Windows-Domäne – Änderung des Status der Windows-Domäne, mit der das Client-Gerät verbunden ist. Diese Einstellung ist nur auf Windows-Geräten verfügbar.
    • Bedingung für Verfügbarkeit der SSL-Verbindungsadresse – Das Client-Gerät kann oder kann nicht (in Abhängigkeit der von Ihnen gewählten Option) eine SSL-Verbindung zu einem Server (Name:Port) herstellen. Sie können für jeden Server ein zusätzliches SSL-Zertifikat hinzufügen. In diesem Fall verifiziert der Administrationsagent das Serverzertifikat zusätzlich zur Prüfung auf eine mögliche SSL-Verbindung. Wenn das Zertifikat nicht übereinstimmt, schlägt die Verbindung fehl.

    Die Bedingungen in der Regel beruhen auf dem logischen UND-Operator. Damit die Regel zur Umschaltung gemäß der Beschreibung des Netzwerkspeicherorts ausgelöst wird, müssen alle Umschaltbedingungen der Regel erfüllt sein.

  7. Geben Sie im Abschnitt mit den Bedingungen an, wann der Administrationsagent auf einen anderen Administrationsserver umgestellt werden soll. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Hinzufügen und legen Sie anschließend den Wert der Bedingung fest.

    Zusätzlich ist die Option Trifft auf mindestens einen Wert der Liste zu standardmäßig aktiviert. Sie können diese Option deaktivieren, wenn Sie möchten, dass die Bedingung mit allen angegebenen Werten erfüllt wird.

  8. Speichern Sie Ihre Änderungen.

Daraufhin wird eine Regel zur Umschaltung gemäß der Beschreibung des Netzwerkspeicherorts erstellt, und der Administrationsagent verwendet bei Erfüllung der Bedingungen das in der Beschreibung angegebene Verbindungsprofil für die Verbindung mit dem Administrationsserver.

Siehe auch:

Über das Umschalten eines Administrationsagenten auf einen anderen Administrationsserver

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.