Kaspersky Security Center 14

Authentifizierung des Administrationsservers beim Verbindungsaufbau mit der Verwaltungskonsole

29. Januar 2024

ID 3323

Beim ersten Verbindungsaufbau zum Administrationsserver nach der Installation fragt die Verwaltungskonsole das Zertifikat des Administrationsservers ab und speichert seine Kopie lokal auf dem Administrator-Arbeitsplatz. Anhand der empfangenen Zertifikatskopie wird der Administrationsserver bei nachfolgenden Verbindungen mit der Verwaltungskonsole identifiziert.

Wenn das Zertifikat des Administrationsservers nicht mit der auf dem Administrator-Arbeitsplatz gespeicherten Zertifikatskopie übereinstimmt, werden von der Verwaltungskonsole eine Bestätigung der Verbindung zum Administrationsserver mit dem angegebenen Namen und der Download eines neuen Zertifikats angefordert. Nach der Verbindung speichert die Verwaltungskonsole die Kopie des neuen Zertifikats des Administrationsservers, die zur künftigen Identifizierung des Servers dient.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.