Kaspersky Security Center 14

Verbindung des Client-Geräts mit dem Administrationsserver manuell prüfen. Tool klnagchk

27. Februar 2024

ID 3912

Sie können die Verbindung zwischen einem Client-Gerät und dem Administrationsserver mit dem Tool klnagchk überprüfen. Darüber hinaus können Sie mit dem Tool ausführliche Informationen über die Verbindungseinstellungen zwischen dem Client-Gerät und dem Administrationsserver erhalten.

Bei der Installation des Administrationsagenten auf dem Gerät wird das Tool automatisch in den Installationsordner des Administrationsagenten kopiert.

Beim Starten über die Befehlszeile führt das Tool klnagchk je nach Parameter die folgenden Aktionen aus:

  • Zeigt eine Meldung auf dem Bildschirm an oder nimmt eine Eintragung in der Log-Datei der Einstellungswerte für die Verbindung vor, die zwischen dem Administrationsagenten des Geräts und dem Administrationsserver besteht
  • Eintragung in die Log-Datei einer Statistik für den Administrationsagenten vornehmen (beginnend mit dem letzten Start dieser Komponente) und die Ausführungsergebnisse für das Tool oder die Meldung auf dem Bildschirm anzeigen
  • Den Versuch unternehmen, eine Verbindung zwischen dem Administrationsagenten und Administrationsserver herzustellen

    Bei fehlgeschlagenem Verbindungsaufbau sendet das Tool ein ICMP-Paket an das Gerät, um den Status des Geräts zu überprüfen, auf dem der Administrationsserver installiert ist.

Um die Verbindung zwischen einem Client-Gerät und dem Administrationsserver mit dem Tool klnagchk zu überprüfen,

starten Sie auf dem Gerät das Tool klnagchk über die Befehlszeile.

Die Befehlszeilensyntax des Tools lautet:

klnagchk [-logfile <Dateiname>] [-sp] [-savecert <Pfad zur Zertifikatsdatei>] [-restart]

Die Schlüssel weisen folgende Bedeutung auf:

  • -logfile <Dateiname> – Parameterwerte für Verbindung zwischen Administrationsagenten und Administrationsserver sowie die Ergebnisse der Ausführung des Tools in die Log-Datei schreiben.

    Standardmäßig werden die Informationen im Standardausgabe-Stream (stdout) gespeichert. Wenn der Schlüssel nicht verwendet wird, werden die Einstellungen, Ergebnisse und Fehlermeldungen auf dem Bildschirm angezeigt.

  • -sp – Kennwortabfrage für Authentifizierung des Benutzers am Proxy-Server.

    Die Einstellung wird eingesetzt, wenn die Verbindung zum Administrationsserver über einen Proxy-Server aufgebaut wird.

  • -savecert <Dateiname> – Zertifikat zur Authentifizierung des Zugangs am Administrationsserver in der angegebenen Datei speichern.
  • -restart – Administrationsagent nach Abschluss des Tools neu starten.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.