Kaspersky Security Center

Programme auf Client-Geräten installieren

28. März 2024

ID 62010

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Programm auf Client-Geräten zu installieren:

  1. Öffnen Sie in der Konsolenstruktur den Ordner Remote-Installation und klicken Sie den Link Installationspakete auf den verwalteten Geräten (Workstations) verteilen, um den Assistenten für die Bereitstellung des Schutzes zu starten.
  2. Geben Sie im Fenster des Assistenten Installationspaket auswählen das Installationspaket für das Programm an, das Sie installieren möchten.
  3. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

Nach Abschluss des Assistenten wird die Aufgabe zur Remote-Installation des Programms auf den Client-Geräten angelegt. Sie können die Aufgabe im Ordner Aufgaben starten oder beenden.

Mithilfe des "Assistenten für die Bereitstellung des Schutzes" können Sie den Administrationsagenten auf Client-Geräten mit den Betriebssystemen Windows, Linux und macOS installieren.

Um die 64-Bit-Sicherheitsanwendungen auf Geräten mit den Betriebssystemen Linux mithilfe von Kaspersky Security Center zu verwalten, muss der 64-Bit-Administrationsagent für Linux verwendet werden. Sie können die benötigte Version des Administrationsagenten von der Webseite des Technischen Supports herunterladen.

Vor dem Ausführen der Remote-Installation des Administrationsagenten auf einem Gerät mit dem Betriebssystem Linux muss das Gerät vorbereitet werden.

Siehe auch:

Szenario: Bereitstellung für eine Cloud-Umgebung

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.