Kaspersky Security Center

Programmdeinstallation

28. März 2024

ID 6372

Sie können Kaspersky Security Center mit den Standardmitteln zur Installation und Deinstallation von Microsoft Windows-Programmen entfernen. Zur Deinstallation des Programms wird der Assistent gestartet, durch den alle Programmkomponenten (mit Plug-ins) vom Gerät deinstalliert werden. Der Assistent öffnet in Ihren Standardbrowser eine Webseite mit einer Umfrage, auf der Sie uns mitteilen können, warum Sie sich entschieden haben, Kaspersky Security Center nicht mehr zu verwenden. Wenn Sie in dem Assistenten nicht angegeben haben, dass der gemeinsame Ordner (Share) deinstalliert werden soll, können Sie ihn nach Abschluss aller deinstallationsrelevanten Aufgaben manuell deinstallieren.

Nach der Deinstallation des Programms können sich noch immer Dateien im temporären Systemordner befinden.

Der Assistent für das Erstellen einer Aufgabe zur Deinstallation eines Programms schlägt Ihnen vor, eine Backup-Kopie der Daten des Administrationsservers zu speichern.

Bei der Deinstallation von Anwendungen von Computern mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 7 oder Microsoft Windows 2008 ist ein vorzeitiges Beenden des Assistenten für das Erstellen einer Aufgabe zur Deinstallation eines Programms möglich. Um dies zu verhindern, deaktivieren Sie im Betriebssystem die Benutzerkontensteuerung (UAC) und starten die Deinstallation des Programms erneut.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.