Kaspersky Security Center

Verwendung von Google Firebase Cloud Messaging

28. März 2024

ID 92205

Zur rechtzeitigen Zustellung von Befehlen auf KES-Geräten die durch das Android-Betriebssystem verwaltet werden, wird in Kaspersky Security Center das System der Push-Benachrichtigung verwendet. Push-Benachrichtigungen zwischen KES-Geräten und dem Administrationsserver werden mithilfe des Dienstes Google Firebase Cloud Messaging realisiert. In der Kaspersky Security Center Verwaltungskonsole können Sie die Einstellungen für Google Firebase Cloud Messaging festlegen, um KES-Geräte an den Dienst anzuschließen.

Um die Einstellungen für Google Firebase Cloud Messaging zu erhalten, müssen Sie über ein Google-Benutzerkonto verfügen.

Um die Einstellungen für Google Firebase Cloud Messaging anzupassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Ordner Verwaltung mobiler Geräte in der Konsolenstruktur den Unterordner Mobile Geräte aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Mobile Geräte, und wählen Sie Eigenschaften aus.

    Daraufhin wird das Eigenschaftenfenster des Ordners Mobile Geräte geöffnet.

  3. Wählen Sie den Bereich Einstellungen für Google Firebase Cloud Messaging aus.
  4. Geben Sie im Feld Absender-ID die Google-API-Projektnummer ein, die Sie bei der Erstellung des Projekts in der Google-Entwicklerkonsole erhalten haben.
  5. Geben Sie im Feld Serverschlüssel den gewöhnlichen Serverschlüssel an, den Sie in der Google-Entwicklerkonsole erstellt haben.

Bei der nächsten Synchronisierung mit dem Administrationsserver werden KES-Geräte, die durch das Android-Betriebssystem verwaltet werden, an den Dienst Google Firebase Cloud Messaging angeschlossen.

Sie können die Einstellungen für Google Firebase Cloud Messaging mithilfe der Schaltfläche Einstellungen zurücksetzen ändern.

Siehe auch:

Szenario: Bereitstellung der Funktion "Verwaltung mobiler Geräte"

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.