Kaspersky Security Center 14

Betriebssystem-Images installieren

27. Februar 2024

ID 92247

Kaspersky Security Center erlaubt, auf den Geräten des Unternehmensnetzwerks wim-Images der Desktop- und Serverversionen des Betriebssystems Windows zu verteilen.

Ein Betriebssystem-Image, das für die Bereitstellung mithilfe von Kaspersky Security Center geeignet ist, kann auf folgende Weisen erstellt werden:

  • Durch Import aus der Datei install.wim, die zum Lieferumfang des Windows-Programmpakets gehört.
  • Durch Aufzeichnen eines Images auf einem Standardgerät.

Es werden zwei Szenarien zur Bereitstellung des Betriebssystem-Images unterstützt:

  • Bereitstellung auf ein "blankes" Gerät, das heißt auf ein Gerät ohne darauf installiertem Betriebssystem.
  • Bereitstellung auf ein Gerät unter Verwaltung des Betriebssystems Windows.

Verwenden Sie die Windows Preinstallation Environment (Windows PE) zum Erfassen und Bereitstellen von Betriebssystem-Images. Zu WinPE müssen alle Treiber hinzugefügt werden, die für eine ordnungsgemäße Ausführung aller Geräte erforderlich sind. Im Allgemeinen müssen Treiber für die Netzwerkadapter und den Speicher-Controller hinzugefügt werden.

Für die Implementierung der Szenarien zur Bereitstellung und zum Aufzeichnen der Images müssen die folgenden Anforderungen erfüllt sein:

  • Auf dem Administrationsserver muss das Windows Automated Installation Kit (WAIK) Version 2.0 oder höher oder Windows ADK mit dem Windows PE-Add-on für das Windows ADK installiert sein. Wenn dieses Szenario für die Installation oder die Erstellung von Images auf Windows XP vorgesehen ist, muss WAIK installiert werden.
  • Im Netzwerk, in dem sich das Gerät befindet, muss ein DHCP-Server vorhanden sein.
  • Der freigegebene Ordner des Administrationsservers muss über Leseberechtigung aus dem Netzwerk verfügen, in dem sich das Gerät befindet. Wenn sich der freigegebene Ordner auf dem Administrationsserver befindet, ist Zugang für das Benutzerkonto KlPxeUser erforderlich (dieses Benutzerkonto wird automatisch während der Ausführung des Installers des Administrationsservers erstellt). Wenn sich der Ordner außerhalb des Administrationsservers befindet, ist ein Zugriff für alle erforderlich.

Bei der Auswahl des Betriebssystem-Images für die Installation muss der Administrator die Prozessorarchitektur des Geräts explizit angeben: x86 oder x86-64.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.