Zugriff auf Websites auf Windows-Geräten konfigurieren

Sie können auf Windows-Geräten den Zugriff der Benutzer auf Websites mithilfe der Web-Kontrolle konfigurieren. Die Komponente Web-Kontrolle ermöglicht es, die Aktionen der Benutzer des lokalen Netzwerks des Unternehmens zu kontrollieren und den Zugriff auf Webseiten zu beschränken oder zu verbieten.

Alle Beschränkungen und Verbote des Zugriffs auf Webseiten erfolgen in Form von Zugriffsregeln. Die Zugriffsregel für Webseiten stellt einen Filtersatz und eine Aktion dar, die Kaspersky Endpoint Security Cloud beim Besuch von Benutzern auf Webseiten, die in dieser Regel beschrieben sind, ausführt.

Die Web-Kontrolle überwacht den Benutzerzugriff auf Websites, der über das Protokoll HTTP erfolgt. Wenn Sie die Untersuchung verschlüsselter Verbindungen aktivieren, überwacht die Web-Kontrolle auch den Zugriff auf Websites, der über das Protokoll HTTPS erfolgt. Darüber hinaus sind Sie auch in der Lage, die Liste der vertrauenswürdigen Domänen zu konfigurieren. Die Funktion steuert bzw. verarbeitet keine verschlüsselten Verbindungen, die während der Besuche dieser Domänen hergestellt wurden.

Um die Zugriffsregeln für Webseiten auf Windows-Geräten anzupassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Management-Konsole von Kaspersky Endpoint Security Cloud.
  2. Wählen Sie den Abschnitt SicherheitsverwaltungSicherheitsprofile aus.

    Der Abschnitt Sicherheitsprofile enthält eine Liste der Sicherheitsprofile, die in Kaspersky Endpoint Security Cloud konfiguriert wurden.

  3. Wählen Sie aus der Liste das Sicherheitsprofil für die Geräte aus, auf denen Sie die Regel für den Zugriff auf Websites konfigurieren möchten.
  4. Klicken Sie auf den Link mit dem Namen des Profils, um das Eigenschaftenfenster des Sicherheitsprofils zu öffnen.

    Im Eigenschaftenfenster des Sicherheitsprofils werden die für alle Geräte verfügbaren Einstellungen angezeigt.

  5. Wählen Sie in der Gruppe Windows den Abschnitt Verwaltungseinstellungen aus.
  6. Schalten Sie den Umschalter in die Stellung Die Web-Kontrolle ist aktiviert.
  7. Klicken Sie auf den Link Einstellungen unter dem Umschalter Die Web-Kontrolle ist aktiviert.

    Die Einstellungen für die Web-Kontrolle wird geöffnet.

  8. Klicken Sie im Abschnitt Regeln für den Zugriff auf Websites auf den Link Einstellungen.

    Die Seite Regeln für den Zugriff auf Websites wird geöffnet.

  9. Klicken Sie auf Hinzufügen, um eine neue Zugriffsregel für Webseiten hinzuzufügen.

    Die Seite Neuer Eintrag wird geöffnet.

  10. Geben Sie im Feld Name den Namen der Zugriffsregel für Webseiten ein.
  11. Wählen Sie im Block Aktion die Aktion (Erlauben, Verbieten, Warnen) aus, die Kaspersky Endpoint Security Cloud beim Versuch des Benutzers, auf in der Regel angegebene Webseiten zuzugreifen, ausführen soll.
  12. Wählen Sie die Kriterien aus, die auf Websites angewendet werden sollen:
    1. So konfigurieren Sie die zu überwachenden Inhaltskategorien:
      1. Klicken Sie im Abschnitt Inhaltskategorien auf Einstellungen.
      2. Aktivieren Sie im geöffneten Fenster die Kontrollkästchen neben den Inhaltskategorien, anhand derer der Zugang zu den Websites zu kontrollieren ist.

      Die Kategorisierung der Websites erfolgt durch das Kaspersky Security Network, die heuristische Analyse und die Datenbank der bekannten Websites. Diese Datenbank ist Bestandteil der Datenbanken von Kaspersky Endpoint Security für Windows.

    2. Um zu scannende Datentypen zu konfigurieren, gehen Sie wie folgt vor:
      1. Klicken Sie im Abschnitt Inhalt innerhalb der ausgewählten Kategorien filtern auf Einstellungen.
      2. Aktivieren Sie im eingeblendeten Fenster die Kontrollkästchen neben den Datentypen, die Sie auf den aufgerufenen Websites kontrollieren möchten.
    3. So konfigurieren Sie die Untersuchung spezifischer Webadressen:
      1. Klicken Sie im Abschnitt Webadressen auf den Link Einstellungen.

        Die Seite Webadressen wird geöffnet.

      2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen, um die neue Webadresse hinzuzufügen.

        Das Fenster Neuer Eintrag wird geöffnet.

      3. Geben Sie den vollständigen Pfad der Webressource an.

        Sie können ein Sternchen (*) und die Zeichenfolge www. als Platzhalter für die Maske verwenden. Ausführliche Informationen zu Masken für Webadressen von Ressourcen finden Sie in der Online-Hilfe für Kaspersky Endpoint Security für Windows.

      4. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

        Die hinzugefügte Webadresse wird in der Liste auf der Seite Webadressen angezeigt.

      5. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

    Die festgelegten Kriterien werden gleichzeitig angewendet. Legen Sie beispielsweise die Inhaltskategorie Gewalt, den Datentyp Ausführbare Dateien, die Website http://example.com und die Aktion Verbieten fest. In diesem Fall verbietet die Anwendung nur ausführbare Dateien der Website http://example.com und auch nur dann, wenn diese der Kategorie Gewalt angehören.

  13. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

    Die hinzugefügte Regel wird in der Liste der Zugriffsregeln für Websites auf der Seite Regeln für den Zugriff auf Websites angezeigt.

  14. Um eine bestehende Zugriffsregel für Webseiten zu ändern, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dieser Regel, und klicken Sie auf Ändern.

    Die Seite <Name der Zugriffsregel> wird geöffnet. Ändern Sie die Regel und speichern Sie die Änderungen.

  15. Um eine Zugriffsregel zu aktivieren oder zu deaktivieren, setzen Sie den Umschalter neben dieser Regel in die entsprechende Stellung:
    • Ist der Umschalter grün, ist die Zugriffsregel aktiviert. Die Web-Kontrolle führt die in der Regel angegebene Aktion durch, wenn der Benutzer versucht, eine Webseite zu öffnen.
    • Ist der Schalter grau, ist die Zugriffsregel deaktiviert. Die Web-Kontrolle führt die in der Regel angegebene Aktion nicht durch, wenn der Benutzer versucht, eine Webseite zu öffnen.
  16. Wenn Sie eine bestehende Regel löschen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dieser Regel und klicken Sie auf Löschen.

Nach der Übernahme des Sicherheitsprofils wird auf den Windows-Geräten die Web-Kontrolle aktiviert. Der Zugriff der Benutzer auf Websites erfolgt nach den konfigurierten Regeln.

Nach oben