Installation des Administrationsservers in einem Microsoft Failover-Cluster

Das Verfahren zur Installation eines Administrationsservers auf einem Failovercluster unterscheidet sich sowohl von der Standardinstallation als auch von der benutzerdefinierten Installation auf einem eigenständigen Gerät.

Führen Sie die in diesem Abschnitt beschriebenen Schritte auf dem Knoten aus, der einen gemeinsamen Datenspeicher des Clusters enthält.

Um Kaspersky Security Center Administrationsserver auf einem Cluster zu installieren:

Starten Sie die ausführbare Datei "ksc_<Versionsnummer>.<Buildnummer>_full_<Sprache der Lokalisierung>.exe".

Ein Fenster wird geöffnet, in dem Sie Programme von Kaspersky zur Installation auswählen können. Starten Sie im Fenster mit der Programmauswahl über den Link Kaspersky Security Center 13 Administrationsserver installieren den Installationsassistenten des Administrationsservers. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

In diesem Abschnitt

Schritt 1. Anzeigen des Lizenzvertrags und der Datenschutzrichtlinie

Schritt 2. Auswählen des Installationstyps in einem Cluster

Schritt 3. Angeben des Namens des virtuellen Administrationsservers

Schritt 4. Angeben der Netzwerkdetails des virtuellen Administrationsservers

Schritt 5. Angeben einer Clustergruppe

Schritt 6. Auswählen eines Cluster-Datenspeichers

Schritt 7. Angeben eines Kontos für die Remote-Installation

Schritt 8. Auswählen der zu installierenden Komponenten

Schritt 9. Auswählen der Netzwerkgröße

Schritt 10. Auswählen der Datenbank

Schritt 11. Konfigurieren des SQL-Servers

Schritt 12. Auswählen eines Authentifizierungsmodus

Schritt 13. Auswählen des Benutzerkontos für den Start des Administrationsservers

Schritt 14. Auswählen des Benutzerkontos für das Ausführen der Dienste von Kaspersky Security Center

Schritt 15. Festlegen eines gemeinsamen Ordners

Schritt 16. Konfigurieren der Verbindung zum Administrationsserver

Schritt 17. Festlegen der Adresse des Administrationsservers

Schritt 18. Adresse des Administrationsservers für die Verbindung mit mobilen Geräten

Schritt 19. Entpacken und Installieren der Dateien auf der Festplatte

Nach oben