Softwareverteilung für den Administrationsagenten und die Sicherheitsanwendung

Zur Verwaltung der Unternehmensgeräte muss auf den Geräten der Administrationsagent installiert werden. Die Softwareverteilung der verteilten App Kaspersky Security Center auf den Geräten des Unternehmens beginnt gewöhnlich mit der Installation des Administrationsagenten.

Unter Windows XP führt der Administrationsagent folgende Operationen möglicherweise nicht korrekt aus: Das Herunterladen von Updates direkt von den Servern von Kaspersky (als Verteilungspunkt), das Fungieren als KSN-Proxy (als Verteilungspunkt) und das Erkennen von Schwachstellen bei Drittanbietern (wenn die Funktion Schwachstellen- und Patch-Management genutzt wird).

In diesem Abschnitt

Erstmalige Softwareverteilung

Remote-Installation von Apps auf Geräte mit installiertem Administrationsagenten

Verwaltung des Neustarts von Geräten in der Aufgabe zur Remote-Installation

Zweckdienlichkeit des Datenbanken-Updates im Installationspaket der Antiviren-App

Ersetzen von Schutzprogrammen von Drittanbietern

Verwendung von Tools zur Remote-Installation der Apps von Kaspersky Security Center für den Start von beliebigen ausführbaren Dateien auf den verwalteten Geräten

Monitoring der Softwareverteilung

Anpassen der Einstellungen der Installer

Virtuelle Infrastruktur

Unterstützung des Rollbacks des Dateisystems für Geräte mit Administrationsagent

Nach oben