Anti-Phishing-Einstellungen

Alle erweitern | Alle reduzieren

Mithilfe des Schutzmoduls Anti-Phishing können Sie die Postfächer Ihres Unternehmens vor Phishing und vor bösartigen Links schützen, die in E-Mail-Nachrichten versendet werden können.

Phishing-Links führen auf betrügerische Websites, die es zum Ziel haben, die persönlichen Daten der Benutzer wie Informationen über Bankkonten zu stehlen. Ein Beispiel für Phishing-Angriffe ist eine E-Mail, die scheinbar von Ihrer Bank stammt und einen Link zur offiziellen Website der Bank enthält. Wenn Sie auf den Link klicken, werden Sie zu einer exakten Kopie der Website der Bank weitergeleitet, und der Browser kann sogar die echte Internetadresse der Bank anzeigen. In Wirklichkeit jedoch befinden Sie sich auf einer fingierten (gefälschten) Website. Alle Aktionen, die Sie auf dieser Website ausführen, werden mitverfolgt und können zum Diebstahl Ihrer persönlichen Daten missbraucht werden.

Bösartige Links führen zu Webressourcen, die zur Verbreitung von Schadsoftware dienen.

Das Programm erkennt Phishing und bösartige Links gemäß den von den Experten von Kaspersky entwickelten Erkennungsregeln. Kaspersky aktualisiert regelmäßig die Regeln und Methoden für die Erkennung von Phishing und bösartigen Links.

Bei der Untersuchung von E-Mails auf Phishing und bösartige Links analysiert das Programm nicht nur die Links selbst, sondern auch den Betreff und den Inhalt der E-Mails, sowie deren Gestaltungselemente und andere Nachrichtenattribute. Bei der Untersuchung werden die Cloud-Dienste von Kaspersky Security Network (KSN) verwendet. Durch die Verwendung von KSN erhält das Programm aktuelle Informationen über Phishing-Links und bösartige Links noch vor deren Eintrag in die Kaspersky-Datenbanken.

Beim Erstellen einer Sicherheitsrichtlinie können Sie die Anti-Phishing-Einstellungen angeben.

Vom Programm zu ergreifende Maßnahmen

Im Bereich Aktion geben Sie an, was das Programm mit Nachrichten tun soll, in denen es Phishing-Links und bösartige Links findet:

Benachrichtigungen

Im Bereich Benachrichtigungen konfigurieren Sie Benachrichtigungen, die automatisch gesendet werden:

Allow-Liste

Konfigurieren Sie im Bereich Allow-Liste Absender für die Allow-Liste:

Zum Anfang