Benutzerdefinierte Sicherheitsrichtlinie erstellen

Sie können benutzerdefinierte Sicherheitsrichtlinien erstellen, um den Schutz für Ihre Postfächer einzurichten und um Schadsoftware, Phishing, Spam, Massenmails und unerwünschte Anlagen in E-Mail-Nachrichten für bestimmte Benutzer und Gruppen zu erkennen.

Um eine benutzerdefinierte Sicherheitsrichtlinie zu erstellen:

  1. Öffnen Sie die Management-Konsole von Kaspersky Security für Microsoft Office 365.
  2. Wählen Sie im linken Teil der Seite den Abschnitt Schutz aus.
  3. Klicken Sie im oberen Teil des Abschnitts auf den Unterabschnitt Exchange Online.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sicherheitsrichtlinie erstellen.

    Das Fenster Sicherheitsrichtlinie erstellen wird angezeigt.

  5. Geben Sie im Feld Name der Sicherheitsrichtlinie einen Namen für die Sicherheitsrichtlinie ein. Dieser Name wird in der Liste der Sicherheitsrichtlinien und im Konfigurationsfenster für Richtlinien angezeigt.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen.

    Das Fenster für die Richtlinienkonfiguration wird angezeigt.

  7. Geben Sie die Aktionen an, die auf erkannte E-Mail-Nachrichten angewendet werden sollen. Konfigurieren Sie dafür die Schutzmodule von Kaspersky Security für Microsoft Office 365, indem Sie die entsprechenden Umschaltflächen (Anti-Malware, Anti-Phishing, Anti-Spam, Schutz vor Massenmails und Anlagenfilterung) aktivieren und die Einstellungen wie in den jeweiligen Abschnitten beschrieben vornehmen.
  8. Definieren Sie den Schutzbereich der Richtlinie in den Abschnitten Geschützte Postfächer und Ausgeschlossene Postfächer.
  9. Klicken Sie auf Speichern.

Die Sicherheitsrichtlinie wird zur Liste Schutz hinzugefügt und erhält die höchste Priorität. Später können Sie die Richtlinienpriorität ändern.

Die entsprechenden Spalten der Liste Schutz zeigen die Richtlinienpriorität und die Anzahl der Postfächer im Schutzbereich. Je niedriger der Wert einer Priorität ist, desto höher ist ihre Priorität.

In diesem Abschnitt

Anti-Malware-Einstellungen

Anti-Phishing-Einstellungen

Anti-Spam-Einstellungen

Einstellungen zum Schutz vor Massenmails

Einstellungen für die Anlagenfilterung

Schutzbereich der Sicherheitsrichtlinie

Zum Anfang