Hierarchie der Administrationsserver mit sekundärem Administrationsserver in der demilitarisierten Zone

Hierarchie der Administrationsserver (demilitarisierte Zone)

Hierarchie der Administrationsserver mit sekundärem Administrationsserver in der demilitarisierten Zone

Das Schema zeigt die Hierarchie der Administrationsserver, in welcher der sekundäre Administrationsserver, der sich in der demilitarisierten Zone befindet, die Verbindung vom primären Administrationsserver übernimmt (eine Erklärung zum Schema finden Sie in der nachstehenden Tabelle). Bei der Zusammenfassung der Administrationsserver in der Hierarchie ist es erforderlich, dass der Port 13291 beider Server verfügbar ist. Durch den Port 13291 erfolgt die Verbindung der Verwaltungskonsole mit dem Administrationsserver.

Im Weiteren können Sie nach der Zusammenfassung der Server und der Hierarchie beide Server über die Verwaltungskonsole verwalten, die mit dem primären Administrationsserver verbunden ist. Auf diese Weise muss nur der Port 13291 des primären Administrationsservers verfügbar sein.

Hierarchie der Administrationsserver mit einem sekundären Administrationsserver in der demilitarisierten Zone (Datenverkehr)

Gerät

Port

Name des Prozesses, der den Port öffnet

Protokoll

TLS

Zweck des Ports

Sekundärer Administrationsserver

13000

klserver

TCP

Ja

Aufnahme der Verbindungen vom primären Administrationsserver

Siehe auch:

Konventionen für die Interaktionsschemata

Interaktion der Komponenten von Kaspersky Security Center und der Sicherheitsanwendungen: weitere Informationen

Ports, die von Kaspersky Security Center verwendet werden

Verbindung der Verwaltungskonsole mit dem Administrationsserver anpassen

Hierarchie der Administrationsserver erstellen: einen sekundären Administrationsserver hinzufügen

Nach oben