Monitoring der Programmausführung

Die Programmausführung kann mithilfe von Diagrammen und Infobereichen überwacht werden. Die Filterung der Monitoring-Daten kann nach Zeitintervall und nach Cluster-Knoten erfolgen.

Im Abschnitt Monitoring der Webschnittstelle des Programms sind folgende Informationen verfügbar:

  1. Zustand des Systems. Diagramm mit Fehlern im Cluster-Betrieb. Über den Link Zum Abschnitt "Knoten" wechseln können Sie zum Abschnitt Knoten wechseln und sich detaillierte Informationen zur Funktionstüchtigkeit jedes Cluster-Knotens ansehen.
  2. Verarbeitete Nachrichten. Diagramm mit einer Statistik der Programmaktionen, die auf alle verarbeiteten E-Mail-Nachrichten angewendet wurden:
    • Anhänge gelöscht.
    • Gelöscht.
    • Desinfiziert.
    • In Quarantäne verschoben.
    • Abgelehnt.
    • Übersprungen.

    Mithilfe der Schaltflächen Größe und Anzahl können Sie im Diagramm zwischen der Anzeige der Gesamtgröße bzw. der Anzahl aller verarbeiteten Nachrichten wechseln.

  3. Erkannte Objekte. Diagramm mit der Anzahl der erkannten Objekte, gruppiert nach Schutzmodul:

    Hat ein Schutzmodul in einer Nachricht mehrere Objekte erkannt, so wird in der Statistik für dieses Schutzmodul nur ein einziges Objekt gezählt. Haben mehrere Schutzmodule in einer Nachricht mehrere Objekte erkannt, so wird in der Statistik für jedes Schutzmodul je ein Objekt gezählt.

    Über den Link in der rechten oberen Ecke des Infobereichs können Sie zum Abschnitt Ereignisse wechseln, um die jeweiligen Ereignisse und Informationen zu Funden für den ausgewählten Zeitraum anzuzeigen.

  4. Diagramme, die die Anzahl der von einem bestimmten Modul untersuchten Nachrichten anzeigt, gruppiert nach Untersuchungsergebnis.
    • Anti-Virus.
    • Anti-Spam.
    • Anti-Phishing.
    • Inhaltsfilterung.
    • Untersuchung von Links.
    • Prüfung der Authentizität.

    Standardmäßig wird nur das Diagramm Anti-Virus angezeigt. Sie können ein neues Diagrammlayout erstellen oder das aktuelle ändern, um die benötigten Diagramme hinzuzufügen.

    In allen Diagrammen mit einer Statistik nach Schutzmodul werden die folgenden Varianten für den Untersuchungsstatus angezeigt:

  1. Letzte Bedrohungen. Tabelle mit Informationen zu kürzlich gefundenen Bedrohungen:
    • Zeit – die Uhrzeit des Fundes der Bedrohung.
    • Name der Bedrohung – der Name der im Objekt gefundene Bedrohung.
    • Ergebnis – die Aktion, die für das Objekt vorgenommen wurde.

    Es werden Informationen angezeigt, die dem Programm zum aktuellen Zeitpunkt verfügbar sind. Es werden keine Filterkriterien nach Zeitpunkt angewendet.

  2. Nachrichten. Diagramm, das den Umfang des vom Programm verarbeiteten eingehenden und ausgehenden E-Mail-Datenverkehr anzeigt.

    Bei der Berechnung der Anzahl der ausgehenden Nachrichten werden Benachrichtigungen, die das Programm sendet, sowie Nachrichten mit dem Untersuchungsstatus Gelöscht, Abgelehnt und In Quarantäne verschoben nicht erfasst.

    Mithilfe der Schaltflächen Größe und Anzahl können Sie im Diagramm zwischen der Anzeige der Gesamtgröße bzw. der Anzahl der eingehenden und ausgehenden Nachrichten wechseln.

  3. Am häufigsten ausgelöste Regeln. Tabelle mit Informationen zu den Regeln, die bei der Verarbeitung der Nachrichten am häufigsten angewendet wurden:
    • Name der Regel – vom Administrator angegebener Name der angewendeten Regel.
    • Anzahl – Anzahl der Auslösungen der Regel.

    Wenn die Regel vom Administrator gelöscht wurde, wird sie nicht in diesem Infobereich angezeigt.

Es werden standardmäßig nicht alle Infobereiche angezeigt. Es ist möglich, ein neues Diagrammschema zu erstellen und alle erforderlichen Leisten hinzuzufügen. Anschließend können Sie zwischen den verfügbaren Diagrammschemata wechseln.

In diesem Hilfeabschnitt

Neues Diagrammschema erstellen

Diagrammschema ändern

Diagrammschema löschen

Diagrammschema aus der Liste wählen

Monitoring-Daten filtern

Nach oben