Szenario: Aktualisieren von Software von Drittanbietern

Dieser Abschnitt enthält ein Szenario für das Update von Drittanbieter-Software, die auf den Client-Geräten installiert ist. Als Drittanbieter-Software gelten Anwendungen von Microsoft und von anderen Softwareherstellern. Updates für Microsoft-Programme werden vom Dienst "Windows Update" bereitgestellt.

Schritte

Das Aktualisieren von Software von Drittanbietern erfolgt in mehreren Phasen:

  1. Suchen nach erforderlichen Updates

    Führen Sie die Aufgabe Suche nach Schwachstellen und erforderlichen Updates aus, um die für die verwalteten Geräte erforderlichen Software-Updates von Drittanbietern zu suchen. Nach Abschluss dieser Aufgabe erhält Kaspersky Security Center Cloud Console eine Liste der erkannten Schwachstellen und der erforderlichen Updates für die Software von Drittanbietern, die auf den Geräten installiert ist, die Sie in den Eigenschaften der Aufgabe angegeben haben.

    Die Aufgabe Suche nach Schwachstellen und erforderlichen Updates wird automatisch vom Schnellstartassistenten für den Administrationsserver erstellt. Wenn Sie den Assistenten nicht ausgeführt haben, erstellen Sie die Aufgabe, oder führen Sie den Schnellstartassistenten jetzt aus.

    Anleitung:

  2. Analysieren der Liste der gefundenen Updates

    Zeigen Sie die Liste Software-Updates an und entscheiden Sie, welche Updates installiert werden sollen. Um detaillierte Informationen über alle Updates anzuzeigen, klicken Sie in der Liste auf den Namen des Updates. Für jedes Update in der Liste können Sie die Statistiken zur Update-Installation auf verwalteten Geräten anzeigen. Sie können beispielsweise die Anzahl der Geräte anzeigen, auf denen das ausgewählte Update nicht installiert ist, installiert wird oder auf denen die Update-Installation fehlgeschlagen ist.

    Anleitung: Anzeigen von Informationen über verfügbare Software-Updates von Drittanbietern

  3. Konfigurieren der Installation von Updates

    Wenn Kaspersky Security Center Cloud Console die Liste der Software-Updates von Drittanbietern erhalten hat, können Sie diese mithilfe der Aufgaben Erforderliche Updates installieren und Schwachstellen schließen oder Windows-Updates installieren auf den Client-Geräten installieren. Erstellen Sie eine dieser Aufgaben. Sie können diese Aufgaben entweder auf der Registerkarte Aufgaben erstellen oder dafür die Liste Software-Updates verwenden.

    Die Aufgabe Erforderliche Updates installieren und Schwachstellen schließen dient dazu, Updates für Microsoft-Programme zu installieren, einschließlich der Updates, die vom Windows-Update-Dienst angeboten werden, sowie Updates für die Produkte anderer Hersteller.

    Die Aufgabe Windows-Updates installieren kann nur zur Installation von Windows-Updates verwendet werden.

    Die Aufgaben zur Installation von Software-Updates haben eine Reihe von Einschränkungen. Diese Einschränkungen sind abhängig von der Lizenz, unter der Sie Kaspersky Security Center Cloud Console verwenden, und von dem Modus, in dem Kaspersky Security Center Cloud Console arbeitet.

    Zum Installieren bestimmter Software-Updates müssen Sie die Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) für die Installationssoftware akzeptieren. Wenn Sie die EULA ablehnen, wird das Software-Update nicht installiert.

    Anleitung:

  4. Planen der Aufgaben

    Um sicherzustellen, dass die Liste der Updates immer auf dem neuesten Stand ist, planen Sie die Aufgabe Suche nach Schwachstellen und erforderlichen Updates so, dass sie regelmäßig automatisch ausgeführt wird. Die Standardhäufigkeit ist einmal pro Woche.

    Wenn Sie die Aufgabe Erforderliche Updates installieren und Schwachstellen schließen erstellt haben, können Sie festlegen, dass sie mit der gleichen Häufigkeit ausgeführt wird wie die Aufgabe Suche nach Schwachstellen und erforderlichen Updates oder seltener. Beachten Sie beim Planen der Aufgabe Windows-Updates installieren, dass Sie jedes Mal die Liste der Updates definieren müssen, bevor Sie diese Aufgabe starten.

    Stellen Sie beim Planen der Aufgaben sicher, dass die Aufgabe zum Beheben von Schwachstellen erst ausgeführt wird, nachdem die Aufgabe Suche nach Schwachstellen und erforderlichen Updates abgeschlossen ist.

    Anleitungen: Allgemeine Aufgabeneinstellungen

  5. Genehmigen und Ablehnen von Software-Updates (optional)

    Falls Sie die Aufgabe Erforderliche Updates installieren und Schwachstellen schließen erstellt haben, können Sie in den Aufgabeneigenschaften Regeln für die Update-Installation festlegen. Wenn Sie die Aufgabe Windows-Updates installieren erstellt haben, überspringen Sie diesen Schritt.

    Sie können für jede Regel die zu installierenden Updates abhängig vom Update-Status definieren: Nicht definiert, Genehmigt oder Abgelehnt. Sie können beispielsweise eine spezielle Aufgabe für Server erstellen und für diese Aufgabe festlegen, dass nur Windows-Updates mit dem Status Genehmigt installiert werden dürfen. Anschließend setzen Sie für jene Updates, die Sie installieren möchten, manuell den Status Genehmigt. In diesem Fall werden Windows-Updates, die den Status Nicht definiert oder Abgelehnt haben, auf den in der Aufgabe angegebenen Servern nicht installiert.

    Standardmäßig besitzen heruntergeladene Software-Updates den Status Nicht definiert. Sie können den Status in der Liste Software-Updates auf Genehmigt oder Abgelehnt ändern (VorgängePatch-ManagementSoftware-Updates).

    Anleitung: Genehmigen und Ablehnen von Drittanbieter-Software-Updates

  6. Ausführen einer Aufgabe zum Installieren von Updates

    Starten Sie entweder die Aufgabe Erforderliche Updates installieren und Schwachstellen schließen oder die Aufgabe Windows-Updates installieren. Wenn Sie diese Aufgaben starten, werden die Updates heruntergeladen und auf den verwalteten Geräten installiert. Stellen Sie nach Abschluss der Aufgabe sicher, dass sie in der Liste den Status Erfolgreich abgeschlossen hat.

    Anleitung: Manuelles Starten einer Aufgabe

  7. Erstellen des Berichts zur Installation von Software-Updates von Drittanbietern (optional)

    Um sicherzustellen, dass die Aufgabe erstellt und die Updates installiert werden, erstellen Sie den Bericht über die Installationsergebnisse der Software-Updates von Drittanbietern und zeigen Sie detaillierte Statistiken über die Installation der Updates in diesem Bericht.

    Anleitung: Bericht erstellen und anzeigen

Nach oben