Neuerungen

An Kaspersky Web Traffic Security wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. Der Lieferumfang wurde geändert. Kaspersky Web Traffic Security wird zur Verfügung gestellt als:

    In beiden Fällen wird die Installation auf einem physischen und einem virtuellen Server unterstützt.

  2. Die Einstellungen der Regeln zur Verarbeitung des Datenverkehrs wurden aktualisiert:
    • Es ist nun möglich, Regeln außerhalb von Gruppen zu erstellen.
    • Ein neuer Regeltyp wurde hinzugefügt: die Umgehungsregel.
    • Die Abschnitte Vor den Arbeitsbereichsregeln und Nach den Arbeitsbereichsregeln wurden abgeschafft.
    • Die Standardregeln wurden abgeschafft und mit Standard-Schutzrichtlinien ersetzt.
    • Die Aktion Blockieren wurde in den Schutzregeln hinzugefügt.
    • Das neue Kriterium HTTP-Methode wurde hinzugefügt.
  3. Es ist nun möglich, den Rollenzugriff der Benutzer auf einzelne Arbeitsbereiche anzupassen.
  4. Es ist nun möglich, die Proxyserver-Einstellungen über die Webschnittstelle des Programms zu verwalten (nur bei Bereitstellung aus einem ISO-Image):
  5. Das System von Rollen im Cluster wurde geändert:
    • Die Aufteilung der Rollen in Verarbeitungsserver und Master-Verwaltungsserver wurde abgeschafft.
    • Die Komponenten zur Verwaltung von Programmeinstellungen und zur Verarbeitung des Datenverkehrs wurden in einem Paket zusammengefasst.
  6. Die Funktionalität der Ablehnungsseite wurde erweitert:
    • Es wurden neue Makros hinzugefügt.
    • Es ist nun möglich, eine einzelne Ablehnungsseite für den Arbeitsbereich anzupassen.
  7. Integration mit Kaspersky Anti Targeted Attack Platform (KATA) wurde hinzugefügt. Es wurden zwei Modi realisiert:
    • Senden von Dateien aus dem Datenverkehr des Benutzers an KATA (KWTS-Verbindung als externes KATA-System)
    • Empfangen von Informationen zu , die von KATA erkannt wurden (Verwendung von Informationen über KATA-Erkennungen in Regeln zur Verarbeitung des Datenverkehrs)
  8. Die Konfiguration einer Zeitzone und Synchronisierung der Serverzeit nach dem NTP-Protokoll wurde hinzugefügt (nur bei Bereitstellung aus einem ISO-Image).
  9. Die Webkategorie Kryptowährungen und Mining wurde hinzugefügt.
  10. Eine Funktionalität für Berichte über Ereignisse der Programmausführung wurde hinzugefügt.
  11. Das Erkennen von Phishing-Links und bösartigen Links wurde eingeschränkt.
  12. Ein neuer Objekttyp Bösartiger Link wurde zu den Schutzregeln hinzugefügt.
Nach oben