Zugriff auf Websites auf Android-Geräten konfigurieren

8. September 2023

ID 89905

Der Zugriff der Benutzer von Android-Geräten auf Websites kann mithilfe von Web-Filter konfiguriert werden. Der Web-Filter unterstützt die Filterung von Websites nach Kategorien, die im Cloud-Dienst Kaspersky Security Network festgelegt sind. Die Filterung ermöglicht Ihnen, den Zugriff der Benutzer auf einzelne Websites oder bestimmte Website-Kategorien einzuschränken (z. B. auf Websites aus der Kategorie "Glücksspiel, Lotterien, Wetten" oder "Kommunikation im Internet"). Web-Filter schützt außerdem die persönlichen Daten der Benutzer im Internet.

So aktivieren Sie Web-Filter:

  • Kaspersky Endpoint Security muss als Dienst für erleichterte Bedienung installiert sein.
  • Die Erklärung zur Verarbeitung von Daten für die Verwendung von Web-Filter (Erklärung für Web-Filter) muss akzeptiert werden. Kaspersky Endpoint Security nutzt Kaspersky Security Network (KSN) zur Untersuchung von Websites. Die Erklärung für Web-Filter enthält die Nutzungsbedingungen für den Datenaustausch mit KSN.

    Sie können die Erklärung für Web-Filter für den Benutzer in Kaspersky Security Center akzeptieren. In diesem Fall sind vom Benutzer keine weiteren Schritte erforderlich.

    Wenn Sie die Erklärung für Web-Filter nicht akzeptiert haben und stattdessen den Benutzer dazu auffordern, muss der Benutzer die Erklärung für Web-Filter in den App-Einstellungen lesen und akzeptieren.

    Wenn Sie die Erklärung für Web-Filter nicht akzeptiert haben, ist Web-Filter nicht verfügbar.

Der Web-Filter funktioniert auf Android-Geräten nur mit den Browsern Google Chrome (einschließlich der Funktion Custom Tabs), Huawei Browser und Samsung Internet Browser. Web-Filter für Samsung Internet Browser blockiert keine Websites auf mobilen Geräten, wenn ein Arbeitsprofil verwendet wird und Web-Filter nur für das Arbeitsprofil aktiviert ist.

Standardmäßig ist der Web-Filter eingeschaltet: der Zugriff auf Websites der Kategorien Phishing und Schadsoftware ist eingeschränkt.

Um den Zugriff des Benutzers auf Websites anzupassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur im Ordner Verwaltete Geräte die Administrationsgruppe, zu der die Android-Geräte gehören.
  2. Gehen Sie Im Arbeitsbereich der Gruppe auf die Registerkarte Richtlinien.
  3. Öffnen Sie über Doppelklick auf eine beliebige Spalte das Eigenschaftenfenster der Richtlinie.
  4. Wählen Sie im Fenster Eigenschaften der Richtlinie die Option Web-Filter.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Web-Filter aktivieren.
  6. Um "Web-Filter" zu verwenden, müssen Sie oder der Gerätebenutzer die Erklärung zur Verarbeitung von Daten für die Verwendung von "Web-Filter" (Erklärung zu Web-Filter) akzeptieren:
    1. Klicken Sie oben in diesem Abschnitt auf den Link Erklärung zu Web-Filter.

      Die Erklärung zur Verarbeitung von Daten für die Verwendung von Web-Filter wird geöffnet.

    2. Lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie, indem Sie das entsprechende Kontrollkästchen aktivieren. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie über den Link "Datenschutzrichtlinie".

      Wenn Sie die Datenschutzrichtlinie nicht akzeptieren, kann der Benutzer des mobilen Geräts die Datenschutzrichtlinie im Assistenten für die Erstkonfiguration oder in der App akzeptieren (ks4android_settings_buttonÜber die AppNutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie).

    3. Wählen Sie den Modus für die Annahme der Erklärung für Web-Filter:
      • Ich habe die Erklärung für Web-Filter gelesen und akzeptiere sie
      • Gerätebenutzer zur Annahme der Erklärung für Web-Filter auffordern
      • Ich lehne die Erklärung für Web-Filter ab
      • Wenn Sie die Option Ich lehne die Erklärung für Web-Filter ab auswählen, blockiert der Web-Filter keine Websites auf mobilen Geräten. Die Benutzer von mobilen Geräten können den Web-Filter nicht in Kaspersky Endpoint Security aktivieren.

    4. Klicken Sie auf OK, um das Fenster zu schließen.
  7. Screenshot des Fensters "Erklärung zur Verarbeitung von Daten für die Verwendung von Web-Filter". Benutzer können die Erklärung zu Web-Filter akzeptieren bzw. ablehnen oder den Benutzer zum Akzeptieren der Erklärung auffordern.

    Schritt 6. Akzeptieren Sie die Vereinbarung bezüglich Datenverarbeitung zum Zweck der Verwendung von Web-Filter.

  8. Wenn Sie möchten, dass die Anwendung den Zugriff des Benutzers auf Websites abhängig von deren Inhalten blockiert, gehen Sie folgendermaßen vor:
    1. Wählen Sie im Block Web-Filter in der Dropdown-Liste den Punkt Websites der ausgewählten Kategorien sind verboten.
    2. Erstellen Sie eine Liste mit verbotenen Kategorien, indem Sie die Kontrollkästchen der Kategorien von Websites aktivieren, auf die die App den Zugriff blockieren soll.
  9. Screenshot des Abschnitts "Web-Filter". Sie können Kontrollkästchen für die Website-Kategorien aktivieren, für die Sie den Zugriff blockieren möchten.

    Schritt 7. Abschnitt Web-Filter. Wählen Sie die Website-Kategorien aus, für die der Zugriff blockiert werden soll.

  10. Wenn Sie möchten, dass die Anwendung den Zugriff des Benutzers nur auf Websites freigibt, die vom Administrator festgelegt wurden, gehen Sie folgendermaßen vor:
    1. Wählen Sie im Block Web-Filter in der Dropdown-Liste den Punkt Nur aufgezählte Websites sind erlaubt.
    2. Erstellen Sie eine Liste der Websites, indem Sie Adressen von Websites hinzufügen, auf die die App den Zugriff nicht beschränken soll. Kaspersky Endpoint Security für Android unterstützt nur reguläre Ausdrücke. Geben Sie die Adresse der erlaubten Website nach einem der folgenden Muster ein:
      • https://example\.com/.* – alle untergeordneten Seiten der Website (beispielsweise http://www.example.com/about) sind erlaubt.
      • https://.*\.example\.com – alle Subdomains der Website (beispielsweise https://pictures.example.com) sind erlaubt.

      Sie können auch den Ausdruck https? verwenden, um die Protokolle HTTP und HTTPS auszuwählen. Weitere Informationen über reguläre Ausdrücke finden Sie auf der Seite des technischen Supports von Oracle.

    Screenshot des Abschnitts "Web-Filter" mit einer Dropdown-Liste für die Option 'Nur aufgezählte Websites sind erlaubt'. Sie können Website-Adressen zur Liste der Websites hinzufügen, für die Sie den Zugriff erlauben möchten.

    Schritt 9. Abschnitt Web-Filter. Erstellen Sie eine Liste mit Websites, auf die der Zugriff gewährt werden soll.

  11. Wenn Sie möchten, dass die App den Zugriff des Benutzers auf alle Websites blockiert, wählen Sie im Block Web-Filter in der Dropdown-Liste das Element Alle Websites sind verboten.
  12. Wenn der Zugriff auf Webseiten nicht in Abhängigkeit der Inhalte beschränkt werden soll, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Web-Filter aktivieren.
  13. Klicken Sie auf Anwenden, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

Die Einstellungen werden nach der nächsten planmäßigen Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center auf dem mobilen Gerät konfiguriert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.