Benutzerdefinierte Installation

Die benutzerdefinierte Installation ist eine Installationsart des Administrationsservers, bei der Sie die Komponenten für die Installation auswählen und den Ordner angeben können, in dem das Programm installiert werden soll.

Mit Hilfe dieses Installationstyps können Sie die Einstellungen der Datenbank, die Einstellungen des Administrationsservers konfigurieren und die Komponenten installieren, die nicht Teil der Standardinstallation und der Verwaltungs-Plug-ins für die Sicherheitsanwendungen von Kaspersky sind. Sie können ferner die Komponente "Mobile Geräte verwalten" aktivieren.

Um Kaspersky Security Center Administrationsserver auf einem lokalen Gerät zu installieren,

Starten Sie die ausführbare Datei "ksc_<Versionsnummer>.<Buildnummer>_full_<Sprache der Lokalisierung>.exe".

Ein Fenster wird geöffnet, in dem Sie Programme von Kaspersky zur Installation auswählen können. Starten Sie im Fenster mit der Programmauswahl über den Link Kaspersky Security Center 13 Administrationsserver installieren den Installationsassistenten des Administrationsservers. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

In diesem Abschnitt

Schritt 1. Anzeigen des Lizenzvertrags und der Datenschutzrichtlinie

Schritt 2. Installationsart auswählen

Schritt 3. Auswählen der zu installierenden Komponenten

Schritt 4. Installation der Kaspersky Security Center 13 Web Console

Schritt 5. Auswählen der Netzwerkgröße

Schritt 6. Datenbank auswählen

Schritt 7. Einstellungen des SQL-Servers konfigurieren

Schritt 8. Authentifizierungsmodus auswählen

Schritt 9. Benutzerkonto für die Ausführung des Administrationsservers wählen

Schritt 10. Auswählen des Benutzerkontos für das Ausführen der Dienste von Kaspersky Security Center

Schritt 11. Festlegen eines gemeinsamen Ordners

Schritt 12. Konfigurieren der Verbindung zum Administrationsserver

Schritt 13. Festlegen der Adresse des Administrationsservers

Schritt 14. Adresse des Administrationsservers für die Verbindung mit mobilen Geräten

Schritt 15. Plug-ins für die Programmverwaltung wählen

Schritt 16. Entpacken und Installieren der Dateien auf der Festplatte

Siehe auch:

Hauptinstallationsszenario

Nach oben