IP-Bereiche abfragen

Alle erweitern | Alles ausblenden

Der Administrationsserver durchsucht jetzt die erstellten IP-Bereiche mit ICMP-Paketen und ruft alle Daten über die Geräte ab, die zu den IP-Bereichen gehören. Diese Art der Abfrage ist standardmäßig deaktiviert. Es wird nicht empfohlen, diese Art der Abfrage zu verwenden, wenn Sie die Windows-Netzwerkabfrage und/oder die Abfrage des Active Directory verwenden.

Einstellungen für die Abfrage der IP-Bereiche anzeigen und ändern

Um die Abfrageeinstellungen der Gruppe des IP-Bereichs zu anzeigen und ändern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur aus dem Ordner Gerätesuche den Unterordner IP-Bereiche.

    Sie können aus dem Ordner Nicht zugeordnete Geräte zum Gerätesuche wechseln. Klicken Sie dazu auf Jetzt abfragen.

  2. Klicken Sie bei Bedarf im Unterordner IP-Bereiche auf Subnetz hinzufügen, um einen abzufragenden IP-Bereich hinzuzufügen, und klicken Sie anschließend auf OK.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen der Abfrage anpassen.

    Das Eigenschaftenfenster der IP-Bereiche wird geöffnet. Die Einstellungen für die Abfrage der IP-Bereiche können bei Bedarf geändert werden:

    • Abfrage des IP-Bereichs zulassen
    • Abfragezeitplan festlegen

Wenn Sie die Abfrage sofort durchführen möchten, klicken Sie auf Jetzt abfragen. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn Sie Abfrage des IP-Bereichs zulassen aktiviert haben.

Am virtuellen Administrationsserver können Sie im Eigenschaften-Fenster des Verteilungspunkts im Abschnitt Gerätesuche die Einstellungen für die Abfrage der IP-Bereiche anzeigen und ändern. Die Client-Geräte, die während der Abfrage der IP-Bereiche gefunden wurden, werden im Ordner Domänen des virtuellen Administrationsservers angezeigt.

Siehe auch:

Szenario: Suche nach Netzwerkgeräten

Nach oben