Administrator-Arbeitsplatz

Geräte, auf welchen die Komponente Verwaltungskonsole installiert ist, werden als Administrator-Arbeitsplätze bezeichnet. Von diesen Geräten aus können die Administratoren eine zentralisierte Remote-Programmverwaltung für die auf den Client-Geräten installierten Kaspersky-Programme durchführen.

Nachdem die Verwaltungskonsole auf Ihrem Gerät installiert wurde, wird ihr Symbol angezeigt, was Ihnen ermöglicht, die Verwaltungskonsole zu starten. Nach der Installation der Verwaltungskonsole erscheint auf Ihrem Gerät im Menü Start → Programme → Kaspersky Security Center das Symbol für den Start.

Die Anzahl an Administrator-Arbeitsplätzen ist nicht beschränkt. Von jedem Administrator-Arbeitsplatz aus können Administrationsgruppen mehrerer Administrationsserver zugleich verwaltet werden. Der Administrator-Arbeitsplatz kann mit dem Administrationsserver (physischen oder virtuellen) einer beliebigen Hierarchieebene verbunden werden.

Der Administrator-Arbeitsplatz kann in eine Administrationsgruppe als Client-Gerät aufgenommen werden.

Im Rahmen von Administrationsgruppen eines beliebigen Servers kann dasselbe Gerät sowohl Client des Administrationsservers als auch Administrationsserver und Administrator-Arbeitsplatz sein.

Nach oben